Anzeige

Anzeige

Genderblog

Das Geschlecht, nicht die Religion, ist das Opium des Volkes. (Erving Goffman)

 

Lesben in Bewegungen – Premiere zum Film “Das Burlebübele mag i net”

 Danilo Vetter   18. November 2008
 Ankündigungen, Film, Queer

Wieder einmal wird ein Dokumentarfilm, der im Rahmen des Kulturwissenschaftlichen Seminars von Christina von Braun entstanden ist, in Berlin seine Premiere feiern. Das studentische Filmteam (Sandra Luka Stoll, Anke Schwarz, Roman Klarfeld) werden gemeinsam mit den beiden Hauptdarstellerinnen Cristina Perincioli und Ursula Sillge im Anschluss an die Filmvorführung für Fragen zur Verfügung stehen.

Auf dem Cover der DVD zum Film “Das Burlebübele mag i net – Bewegte Lesben in Ost und West Berlin” findet sich die folgende Kurzbeschreibung:

Anhand zweier Biografien nähert sich der Film den Anfängen der Lesbenbewegungen in Ost- und Westberlin. Er stellt sowohl Parallelen als auch Besonderheiten des alltäglichen Lebens sowie einer politischen Organisierung von Lesben im geteilten Berlin der 70er und 80er Jahre heraus. [...]

So ähnlich die Ziele der beiden Protagonistinnen auch waren, so unterschiedlich wirkte die jeweilige politische Situation mit den damit verbundenen Voraussetzungen auf das Entstehen von Lesbenbewegungen.

Die Premiere findet am 19.11.2008 um 19.00 Uhr im Schwuz (Mehringdamm 61) mit statt. Der Eintritt zum Film und zur anschließenden Feier kostet 3 €.

 
Teilen 
 
-->

Keine Kommentare

(RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel)

Noch keine Kommentare

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.



WordPress · Login für AutorInnen · Impressum

URL dieser Seite: http://genderblog.de/index.php/2008/11/18/lesben-in-bewegungen-premiere-zum-film-das-burlebubele-mag-i-net/
blogoscoop